Neues FabScan kit ....
 

Neues FabScan kit ...  

  RSS

hwa
 hwa
(@hwa)
New Member
Joined: 1 month ago
Posts: 2
17/08/2019 1:29 pm  

Moin,

ich habe ein FabScan Kit erworben und zusammengebaut. Auf dem Pi habe ich v.2019-02-21-00-00 des FabScanPi images installiert. Die FabscanPi Server Version ist 0.7, wie auf dem image vorinstalliert. Der FabScan HAT steckt auf dem Raspberry Pi und versorgt ihn auch mit Strom. Ich greife per Ethernet auf den Raspberry Pi zu.

Leider habe ich ein Problem ... der Service startet nicht und ich habe folgende Meldungen in den Logs gefunden:

2019-08-17 12:46:33,251 - fabscan.server.FSScanServer - INFO - FabScanPi-Server 0.7.0
2019-08-17 12:46:35,461 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - DEBUG - Port in Config found
2019-08-17 12:46:35,465 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - DEBUG - Latest available firmware version is: v.20190211
2019-08-17 12:47:27,045 - fabscan.lib.util.FSUtil - DEBUG - avrdude-original: Using autoreset DTR on GPIO Pin 7
2019-08-17 12:47:27,067 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - ERROR - No FabScanPi HAT or compatible device found on port /dev/ttyAMA0
2019-08-17 12:47:27,067 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - ERROR - Fatal FabScanPi HAT or compatible connection error....
2019-08-17 12:47:27,068 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - DEBUG - Connection baudrate is: 57600
2019-08-17 12:47:27,068 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - DEBUG - Firmware flashing baudrate is: 57600
2019-08-17 12:47:27,069 - fabscan.scanner.laserscanner.FSHardwareController - DEBUG - Reset FabScanPi HAT...
2019-08-17 12:47:27,069 - fabscan.scanner.laserscanner.driver.FSSerial - ERROR - 'NoneType' object has no attribute 'write'
2019-08-17 12:47:27,070 - fabscan - CRITICAL - Fatal error: 'NoneType' object has no attribute 'read'
Nach einem Neustart bekomme ich das Gleiche nochmal. 

Wo begebe ich mich am Besten auf die Fehlersuche?

Der Hinweis auf der Webseite, ich soll den fabscan service neu starten, verläuft so:

root@fabscanpi:~# service fabscanpi restart
Failed to restart fabscanpi.service: Unit fabscanpi.service not found.
root@fabscanpi:~#

Vielen Dank,

     Harald 


Quote
mario
(@mario)
Member Admin
Joined: 12 months ago
Posts: 122
18/08/2019 8:28 am  

Hallo, 

Sieht so aus als gäbe es ein Problem mit der Seriellen Verbindung. Prüf am besten noch mal alle Lötstellen am 40 Pin Header. Ich bin zur Zeit noch auf der MakerFaire in Hannover. Ich melde mich spätestens am Mittwoch noch mal. 

service fabscanpi restart

Funktioniert leider nicht. Versuchs mal mit 

sudo /etc/init.d/fabscanpi restart

Gruss

Mario. 


ReplyQuote
mario
(@mario)
Member Admin
Joined: 12 months ago
Posts: 122
25/08/2019 2:40 pm  

Dieser Fehler ist tatsächlich häufiger aufgetreten und hängt ggf. mit einer Fehlerhaften Seriellen Kommunikation zusammen. Du könntest mal folgendes versuchen: 

sudo avrdude-autoreset -p m328p -b 115200 -carduino -P/dev/ttyAMA0


Und den output hier posten. Kurz gesagt, wenn es zu einem stk500 timeout kommen sollte, dann stimmt etwas mit der seriellen Kommunikation nicht. Ein möglicher Fehler könnte eine kalte Lötstelle am 40 Pin Header des HAT's sein. Im schlimmsten Fall ist der Bootloader vom Controller beschädigt. Das kann man aber fixen. Es gibt eine Anleitung in der Doku. Zu finden unter "No connection to Arduino, how can i fix that?"


ReplyQuote
hwa
 hwa
(@hwa)
New Member
Joined: 1 month ago
Posts: 2
25/08/2019 4:14 pm  

Moin,

Vielen Dank für Deinen Rat!

mittlerweile habe ich folgende Dinge ausprobiert und herausgefunden:

  • der FabScan Service heisst fabscanpi-server, und damit geht dann auch der Restart
  • Tatsächlich habe ich stk500 timeouts bekommen. Den Bootloader konnte ich neu flashen. Allerdings ist mir dabei aufgefallen dass es keinen Reset-Taster an meinem Board gibt. Zudem hat das Flashen des Bootloaders nur funkioniert, als ich die Leitung zum Reset-Anschluss weggelassen habe.
  • Die Lötstellen habe ich alle nochmal auf Sicht überprüft und ich bin zwar nicht besonders gut im Löten, aber eigentlich sieht das ganz OK aus ...

Gibts noch einen Tipp? Kann ich die Lötstellen irgendwie auf Qualität überprüfen, z.B. mit einem Multimeter?

 


ReplyQuote
Share: