Notifications
Clear all

Finale Punktewolke gespiegelt/gestört  

Page 1 / 2

Skypeeper
Posts: 20
(@skypeeper)
Eminent Member
Joined: 5 months ago

Hallo zusammen!

Nachdem mein Scanner jetzt läuft versuche ich gerade mein erstes Objekt zu scannen.
Der Prozess läuft durch, es wird auch eine .ply Datei erzeugt die ich auch runterladen kann.
Diese kann ich dann in Meshlab öffnen, wenn ich den header lösche und die Endung auf .xyz setzt. (Danke Danilo!)

Ich habe allerdings das Problem, dass ich immer eine falsche Punktwolke von Scanner erzeugt bekommen. Dies passiert unabhängig davon ob ich einen oder zwei Laser in der Konfiguration einstelle.  Teile des Objektes werden immer gespiegelt im Objekt integriert. Die ersten Schritte sehen gut aus, bis das finale Objekt erstellt wird (siehe Bilder).

Hat einer eine Idee, woran dies liegt?

Bild1

 

Bild3
Bild2
Bild4

 

Reply
11 Replies
1 Reply
mario
Admin
(@mario)
Joined: 2 years ago

Member
Posts: 451

@skypeeper ja, die Lösung ist ganz einfach. Die Anzahl der Schritte für den Schrittmotor stimmt offenbar nicht. Ich nehme an in deiner Config stehen doppelt so viele Schritte wie dein Motor per Umdrehung kann. Schick doch mal die Typenbezeichnung deines Motors. Das kleine weiße Etikett auf der Seite. Und am besten auch die Anzahl der Schritte die in deiner Config steht. Ich würde fast  vermuten wenn du die halbierst, geht es.

Reply
Danilo0702
Posts: 294
(@danilo0702)
Reputable Member
Joined: 2 years ago

@skypeeper, ist das IOS? unter WIN oder Ubuntu bekomme ich entweder nur die Bilder oder den Scan (in niedrigster Aufløsung) ohne Farbe so zu sehen. Ich setze mir jetzt mal ein internes Netzwerk auf... ich hab da so ein Bauchgefühl

Reply
1 Reply
Skypeeper
(@skypeeper)
Joined: 5 months ago

Eminent Member
Posts: 20

@danilo0702, ich habe das ganz normale aktuelle Win x64 prof. laufen. Als Browser nehme ich Chrome für den Fabscan.

Reply
Skypeeper
Posts: 20
(@skypeeper)
Eminent Member
Joined: 5 months ago

@mario

Anbei der Aufkleber. Leider etwas beschädigt. Denke er sagt dir trotzdem etwas!

17HM3410

thumbnail IMG 2508

Meine hinterlegten Schritte:

},
"process_numbers": 3,
"turntable": {
"steps": 6400,
"radius": 70,
"height": 155

Reply
1 Reply
Danilo0702
(@danilo0702)
Joined: 2 years ago

Reputable Member
Posts: 294

@skypeeper, ich hab den gleichen

"meshlab": {
"path": "/usr/bin/"
},
"process_numbers": 3,
"turntable": {
"steps": 6400,
"radius": 70,
"height": 155
},
"camera": {

Reply
Skypeeper
Posts: 20
(@skypeeper)
Eminent Member
Joined: 5 months ago

Die Anpassung der Schritte auf des Wertes auf "steps": 3200 hat das Problem nicht behoben.
Hier durch habe ich keine Vorschau mehr in der Oberfläche. Es wird weiterhin eine .ply Datei erzeugt.
Diese mit Meshlab geöffnet, zeigt allerdings die gleiche Verzerrung.

Test mit 3200 Steps
Reply
leonnoel
Posts: 20
(@leonnoel)
Eminent Member
Joined: 5 months ago

I suspect that a reboot may not have been performed after the editing of the default.config.json file.  That would be my first conclusion. If a reboot doesn't solve it, it is difficult to determine the solution.

Reply
Page 1 / 2
Share: