Notifications
Clear all

[Solved] PLY lässt sich nicht in MeshLab laden.  

Page 2 / 2

mahe
Posts: 2
 mahe
(@mahe)
Active Member
Joined: 1 month ago

Hallo,

ich habe das neueste Images vom 29.06.2020 geladen.

Ich kann die erzeugte ply auf dem PC nicht bearbeiten, da sie im Meshlab nicht angezeigt wird.

Wenn ich sie im Raspi lade wird sie angezeigt.

 

Gruß Manfred

Reply
8 Replies
mahe
Posts: 2
 mahe
(@mahe)
Active Member
Joined: 1 month ago

mit 2 Lasern

Die ply sind bei der geringsten Auflösung sehr groß- ca. 30mb

 

Gruß Manfred

Reply
mario
Posts: 442
Admin
(@mario)
Member
Joined: 2 years ago

Ich hab den Fehler gefunden. Habe es schon gefixt. Würde es in version 0.9.1 mit rein nehmen. Die kommt natürlich so schnell wie möglich. Versuche aber zusätzlich noch einen gefundenen Fehler aus einem anderen Topic bezgl. der Kalibrierung direkt mit zu lösen. Im schlimmsten Fall dauert es dann 1 bis 2 Tage.

Reply
mario
Posts: 442
Admin
(@mario)
Member
Joined: 2 years ago
Reply
Danilo0702
Posts: 271
(@danilo0702)
Reputable Member
Joined: 1 year ago

@mahe (Manfred) , schau mal hier https://fabscan.org/community/german/release-v-0-9-2-problem/paged/2/#post-1638.

Da hab ich mal 2 identische Dateien hochgeladen. Die .ply Datei beschreibt genau dein Problem. Du kannst versuchen, deine .ply Datei im txt Format zu speichern (einfach die Endung zu .txt) dann im Editor (Notepad++) den Header rauslöschen so das du nur noch reine Koordinaten stehen hast. Dann kannst du sie in Meshlab (xyz Format) importieren. Da geht ein Fenster beim Import auf, dort musst du unter Seperator "Space" wählen, da ja deine Koordinaten nicht durch Komma, sondern durch ein Leerzeichen getrennt sind.

Reply
Page 2 / 2
Share: