Notifications
Clear all

Viele falsche Punkte über dem eigentlichen Objekt


F_Schmidt
Posts: 10
Topic starter
(@f_schmidt)
Active Member
Joined: 2 years ago

Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen Fabscan-Bausatz von wetterott gekauft, zusammengebaut und kalibriert. Momentan betreibe ich den Scanner mit einem Liniensensor. Die Einstellungsdatei habe ich entsprechend angepasst. Leider erhalte ich über dem eigentlichen Objekt, das ich scanne möchte, sehr viele Punkte, die nicht zu dem Objekt gehören. Woran liegt das bzw wie kann ich das verhindern? Das Fabscan-Case lässt kein Licht durch, ich habe sogar noch eine Decke darüber liegen, was jedoch keinen Unterschied macht.

Den Threshold-Wert habe ich ebenfalls bereits erhöht. Leider hat auch dies nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt.

 

Vielen Dank für jede Hilfe!

F_Schmidt

 

 

Reply
Topic Tags
9 Replies
mario
Posts: 570
Admin
(@mario)
Member
Joined: 4 years ago

Kannst du mal ein paar Bilder (Screenshots) hochladen, damit ich mir das anschauen kann?

Reply
F_Schmidt
Posts: 10
Topic starter
(@f_schmidt)
Active Member
Joined: 2 years ago

Hallo,

hier ist ein Bild von dem ersten Scan:BILD_01

 

Hier habe ich einen dunkeln Klebestreifen an die Stelle gemacht, wo der Laser auf die Rückwand trifft: BILD_02

 

Das Ergebnis ist deutlich besser. Kann ich diesen Effekt aber auch erreichen, ohne dass ich die Wand irgendwie schwarz anstreichen muss oder Ähnliches?

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

F_Schmidt

Reply
mario
Posts: 570
Admin
(@mario)
Member
Joined: 4 years ago

Eigentlich wird der Laser nicht mehr auf der Rückwand erfasst. In sehr frühen Versionen des FabScan (vor FabscanPi) war das mal relevant. Bei der jetzigen Software aber eigentlich nicht mehr. Wie sieht denn das Objekt aus was gescannt wird?

 

Reply
F_Schmidt
Posts: 10
Topic starter
(@f_schmidt)
Active Member
Joined: 2 years ago

Einen Moment, ich scanne kurz ein Objekt und lade dann entspechend Bilder dazu hoch...

Reply
F_Schmidt
Posts: 10
Topic starter
(@f_schmidt)
Active Member
Joined: 2 years ago

Ich habe diesen Motor gescannt: MOTOR_LINK

Das hier ist das Ergebnis: MOTOR_SCAN

Die Punktedatei: PLY-Datei

 

Hardware: Momentan 1 roter Laser (vordere Position). Ich verwende nur das Set von watterott - keine Erweiterungen, keine Änderungen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob meine Einstellungen stimmten. Beispielsweise habe ich zum Motor verschiedene Angaben gefunden, je nachdem ob meiner 200 oder 400 Schritte hat. Leider weiß ich das nicht.

Die Einstellungsdatei momentan:

 

Spoiler
default.config.json
{
"folders": {
"www": "/usr/share/fabscanpi/",
"scans": "/home/pi/scans/"
},
"laser": {
"interleaved": "False",
"numbers": 1,
"color": "R (RGB)"
},
"scanner_type": "laserscanner",
"calibration": {
"weight_matrix": [],
"dist_camera_matrix": [],
"pattern": {
"square_size": 11,
"rows": 6,
"columns": 8,
"origin_distance": 35
},
"camera_matrix": [
[
1320.182,
0.0,
627.531
],
[
0.0,
1318.55,
811.169
],
[
0.0,
0.0,
1.0
]
],
"distortion_vector": [
0.118,
0.387,
-0.004,
0.001,
-3.33
],
"laser_planes": [
{
"distance": 98.17827950490206,
"normal": [
0.8170812391425589,
-0.00015106546302472677,
0.5765225284587645
],
"deviation": 0.02756606107539654
}
],
"platform_translation": [
-2.9066532654963595,
46.98582476799547,
173.61141430642562
],
"platform_rotation": [
[
0.0,
0.9999644262865689,
-0.008434818395988131
],
[
0.00496875406597649,
-0.008434714273766927,
-0.9999520823910272
],
[
-0.9999876556653247,
-4.191053820083933e-05,
-0.004968577308943236
]
]
},
"meshlab": {
"path": "/usr/bin/"
},
"process_numbers": 3,
"turntable": {
"steps": 3200,
"radius": 70,
"height": 155
},
"camera": {
"resolution": {
"width": 1640,
"height": 1232
},
"preview_resolution": {
"width": 800,
"height": 600
},
"rotate": "True",
"hflip": "True",
"vflip": "False",
"type": "PICAM",
"undistort": "False"
},
"serial": {
"plattform_type": "fabscanpi",
"baudrate": 115200,
"autoflash": "True",
"port": "/dev/ttyAMA0",
"flash_baudrate": 115200
},
"texture_illumination": 160,
"keep_raw_images": "True",
"discoverable": "True",
"online_lookup_ip": "8.8.8.8"
}

Reply
F_Schmidt
Posts: 10
Topic starter
(@f_schmidt)
Active Member
Joined: 2 years ago

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob mein letzter Post hochgeladen wurde, deswegen hier nochmal ein Scanergebnis.

Gescannt wurde dieser Motor:

 

IMG 0555

 

Und das hier ist das Ergebnis. Der Scan wurde mit geschlossener Klappe und sogar einer Decke darüber durchgeführt. Es wurden keine Bauteile, außer die aus dem Kit verwendet.

Bildschirmfoto 2020 10 04 um 01.16.18

 

Welche Einstellung könnte ich falsch haben?

Hier ist noch die Punktedatei zum herunterladen: Dropbox-Link

 

Reply
leonnoel
Posts: 55
(@leonnoel)
Trusted Member
Joined: 2 years ago

Which my small amount of experience here are my suggestions.

It looks like your may be getting a lot of what I call bloom (at least a cloud of light scatter).

I usually have to reduce the saturation down toward -80, brightness to 30 and usually leave the contrast at the default setting.  Your settings will likely different as the Wetterott lasers are 1 mWatt while I'm using cheap 5 mWatt lasers. The intent is to have a single line without the bloom show on the preview.

Uncheck the color (texture scan) as it will not be good with the adjustment of lighting parameters. I see that Mario has it on his todo list to make the texture portion of the scan independently adjustment.

I recommend sliding the resolution slider to the far left (lowest resolution) which will give you vertical scans every 8 microsteps (400 for a 200 step stepper or 800 for a 400 step stepper)- for determining which stepper motor you have,  you could change the 6400 to 3200 in the default.config.json file- you will get a half revolution- 180 degrees if the stepper is a 400 step motor else 360 degrees if it is a 200 step motor.

This may be enough to get a decent scan without changing the threshold setting, if not mess with it a bit.

Also as a suggestion,  scanning a simple cubic figure may help you to determine what settings seem to work the best.

good luck

Reply
mario
Posts: 570
Admin
(@mario)
Member
Joined: 4 years ago

Ich kann mich den Vorschlägen von @leonnoel nur anschließen. Dazu kommt noch dass es generell, immer wenn 3D Scanner mit Kameras und Licht arbeiten, unheimlich schwer ist reflektierende oder transparente Objekte zu scannen. Wenn du öfter metallische Gegenstände scannen möchtest empfehle ich dir die Objekte mit einem 3D Scan spray zu mattieren. Es geht auch mit Spielkreide aus der Sprühdose. Bei dem Motor musst du allerdings darauf achten dass der nicht mit dem Zeug voll läuft. Es gibt auch scan Spray welches nach einer Zeit von alleine wieder verschwindet.

Alternativ experimentiere ich gerade mit Kreuz-Polfiltern, bin aber noch nicht so sonderlich weit mit meinem Versuchsreihen gekommen, da ich gerade sehr damit beschäftigt bin Fehler aus der Software zu beseitigen.

Reply
Danilo0702
Posts: 394
(@danilo0702)
Reputable Member
Joined: 4 years ago

ein Tipp, wie ich das mache. Ich wälze meine Objekte in Mehl und klopfe sie ab. So bleibt nur ein hauchdünner Film und man kann alles rückstandslos entfernen... und es ist saubillig. --- Funktioniert fantastisch.

Reply
Share: